Jahresrückblick 2022
  • 09 Jan, 2023
Jahresrückblick 2022

Hier kommt mein Jahresrückblick 2022! Ich blicke auf ein ereignisreiches und herausforderndes 2022 zurück und freue mich umso mehr auf ein neues erfolgreiches Jahr.

2022 Gesamt:

Kontostand 01.01.2022:  57.833,52  €

Kontostand 31.12.2022:  79.708,11 €

Jahresrendite:  + 37,82 %

Gesamtrendite seit 02/2021: + 177,47 %

Als allererstes wünsche ich euch ein frohes und erfolgreiches 2023. Was für ein Börsenjahr war das denn? Vorab möchte ich mich erst Mal entschuldigen, dass ich den Novemberauszug nicht pünktlich hochgeladen habe, hierzu haben mich mehrere Nachrichten erreicht. Ich hatte Anfang Dezember jede Menge zu tun und ab Mitte mit der Gesundheit zu kämpfen, was darin gemündet hat,  dass ich Weihnachten und Silvester im Krankenhaus verbringen durfte. Nun bin ich entlassen, werde aber sicher noch 1-2 Monate brauchen um wirklich zu 100% zu regenerieren.  Das gab mir die Gelegenheit viel nachzudenken, vielleicht hab ich mir etwas zu viel gleichzeitig zugemutet. So steht für mich das Jahr 2023 in erster Linie im Stern der Gesundheit und Endschleunigen :).

Für mich war es ein sehr herausforderndes Jahr ob an der Börse wie auch Privat, ersteres ist hier aber unser Thema. Wir haben einen Markt, wie Ihn wohl die meisten (mich eingeschlossen) noch nicht erlebt haben. Dafür bin ich einfach noch nicht lang genug dabei. Das ist nun ein guter Markt zum Lernen, wie man so schön sagt. Viele Anleger haben in diesem Jahr sehr viel verloren, hier trennt sich jetzt die Spreu vom Weizen. Einige werden weiter machen, wieder andere aufgeben. Da die Börse ein Spiel ist, welches nie zu Ende geht, kann man nur verlieren, wenn man aufgibt. Also Kopf hoch, neu ausrichten und weitermachen.

Für mich und mein EOD-System war es sehr volatil in diesem Jahr, es war auch mein erster Bärenmarkt. Ich handle insgesamt 13 Märkte, davon waren zum ersten Mal ganze 4 negativ. Indizes handle ich nur Long, im Nachhinein hätte ich wohl auch Short Trades mitnehmen sollen. Aber Bärenmärkte sind zeitlich nun mal deutlich kürzer wie Bullenmärkte und wann kommt die Trendwende? Sollten wir 2023 wieder in einen Bullenmarkt übergehen wird mein System somit auch wieder mehr Rückenwind von den Indizes bekommen und das sollte sich mit einer höheren Performance wiederspiegeln. 

Viel mehr gibt es von meiner Seite erst mal nicht zu sagen. Nach 362 Trades im Jahr 2022 hoffe ich auf ein entspannteres 2023 J

Viel Erfolg und viele Grüße

Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.